EFRE Förderhinweis
Unser Vorhaben den Verkauf von Qualitätsprodukten aus dem Bayerischen Wald zu internationalisieren wurde mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Geschirrspüler vs. Handwäsche

Spülen von Hand oder ab damit in die Spülmaschine? In unserer modernen Zeit achten wir sehr wohl darauf Haushaltsgegenstände zu erwerben die spülmaschinenfest sind. Unsere Artikel aus Edelstahl sind rostfrei und daher bestens zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Aber wäre es hinsichtlich der Umweltaspekte nicht doch besser die Reinigung von Hand vorzuziehen? Wir haben uns mit diesem Thema auseinandergesetzt und dabei den Mensch als wichtigen Faktor ausgemacht – er macht den Unterschied und kann durch sein Handeln eine positive Umweltbilanz erwirken:

-Spülmaschine immer voll beladen.

-Grobe Speisereste immer im Abfall entsorgen.

-Verzicht auf das Vorspülen unter laufendem Wasser.

-Beim Einräumen die Berührung der Geschirrteile untereinander vermeiden.

-Die Sprüharme sollten sich stets frei drehen können.

-Bei leichten Verschmutzungen Spar- oder Kurzprogramm wählen.

-Verwendung umweltfreundlicher Reinigungsmittel.

-Richtige Dosierung von Spülmittel, Klarspüler und Spülmaschinensalz.

-Spülmaschinensieb regelmäßig säubern.

-Spülmaschine nicht im Stand-By-Modus laufen lassen sondern ganz ausschalten.

-Bei Neuanschaffung Geräte der Energieeffizienzklasse A+++ bevorzugen.

Werden diese Faktoren berücksichtigt, schützt man nicht nur die Umwelt sondern spart auch Energie und bares Geld!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.