Rotes Thai Curry mit Basmatireis

Zutaten für 4 Personen:

Basmatireis

400 g Hühner- oder Putenfleisch

1 Packung Garnelen

500 ml Gemüsebrühe

800 ml (2 Dosen) Kokosmilch

1 kleine Dose Mais

½ Zucchini

½ rote Paprika

einige frische Champignons

Weiteres frisches Gemüse nach Wahl (z.B. Brokkoli, Zuckerschoten, Karotten)

4 TL rote Curry-Paste

Salz, Pfeffer

Spritzer Limetten- oder Zitronensaft

Etwas Sojasoße

Etwas Mehl zum Binden

 

Zubereitung:

Den Reis nach Anleitung kochen.

Garnelen und Fleisch getrennt voneinander in Öl anbraten und anschließend in einen Topf geben. Mit der Brühe und der Kokosmilch aufgießen, die Curry-Paste und die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzugeben. Bei niedriger Stufe köcheln lassen. Das restliche Gemüse klein schneiden und hinzugeben. Zuletzt mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.

Das Ganze so lange kochen lassen bis das Gemüse die nach eurem Geschmack richtige Bissfestigkeit erreicht hat. Gerne kann die Soße durch die Zugabe von Mehl angedickt werden. Damit es keine Klümpchen gibt, hier unser Tipp: Eine Tasse bis zur Hälfte mit Wasser füllen, zwei bis drei gehäufte TL Mehl dazugeben und gut verrühren.  Zum Anrichten unseren OXNFEIA-Burgerring mittig auf einem Teller platzieren, Reis einfüllen und mit der OXNFEIA-Presse fest andrücken. Das Curry um den Reis oder auf dem Reis anrichten. 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.