EFRE Förderhinweis
Unser Vorhaben den Verkauf von Qualitätsprodukten aus dem Bayerischen Wald zu internationalisieren wurde mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Burger-Brötchen - so einfach selbst gemacht

Zutaten salziger Hefeteig für 8-10 Burger-Semmeln:

500 g Mehl (gerne auch Dinkel-Mehl)

20 g frische Hefe (alternativ ein Päckchen Trockenhefe)

35 g Zucker

1 TL Salz

1 Ei

80 g weiche Butter

200 ml Wasser

30 ml Milch

n.B. Sesam

 

Zubereitung:

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit einigen Esslöffeln lauwarmer Milch, einem Teelöffel Zucker und etwas Mehl vom Rand zu einem weichen Vorteig anrühren. An einem warmen Ort zugedeckt 15-20 Minuten gehen lassen. Wenn das Volumen des Vorteiges sich verdoppelt hat und die Oberfläche evtl. leichte Risse hat, ist diese erste Ruhephase beendet.

Die restliche lauwarme Milch, den übrigen Zucker und alle weiteren Zutaten in die Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig-Kloß verkneten, der sich vom Schüsselrand lösen lässt. Anschließend an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich nochmals verdoppeln. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche in 8-10 gleichgroße Portionen aufteilen, gleichmäßige runde Kugeln formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu flachen Scheiben andrücken.

Die Teiglinge sollten nun nochmals für 30-60 Minuten abgedeckt ruhen. 

Nun die Buns mit einer Ei-Milch-Mischung (unbedingt Zimmertemperatur!) bestreichen und nach Belieben mit Sesam bestreuen. Im Ofen bei 200°C für 14-17 Minuten goldbraun backen.

Damit die Brötchen weich bleiben, sollten sie nach dem Backen abgedeckt abkühlen.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel